Azubi-Tagebuch mit Luca Grom

Wie läuft eigentlich die Ausbildung zum Metzger ab? Welche Stationen durchläuft ein Azubi bei uns und welche Tätigkeiten gehören als Lehrling mit dazu? In unserem Azubi-Tagebuch nimmt Euch Luca Grom mit hinter die Kulissen. Hier könnt Ihr die ersten Ausgaben nachlesen:

September 2023 – Erster Tag der Ausbildung – Willkommen an Bord!

Heute möchten wir euch Luca Grom vorstellen! Nach seinem gestrigen ersten Ausbildungstag hat er sich das Wochenende zum Durchatmen richtig verdient.

Unser Luca ist 17 Jahre jung und startet nach seiner mittleren Reife jetzt bei uns durch!

Die nächsten drei Jahre wird er in seiner dualen Ausbildung zum Metzger, mit Schwerpunkt auf der Herstellung von Fleisch und Wurstwaren, bei uns so einiges lernen! Montags und dienstags ist Luca immer in der Manufaktur eingesetzt und den Rest der Woche bedient er euch im Verkauf!

In seiner Freizeit schwingt er gerne mal ein paar Bälle auf dem Tennisplatz oder geht seiner Leidenschaft den Agrias oder Aufsitzrasenmähern nach – ein wahres Multitalent unser Luca!

Wir freuen uns sehr, dass du unser Team verstärkst und wünschen dir für deine Ausbildung alles Gute.

 

September 2023 – zwei Wochen in der Ausbildung

Hi, ich bin Luca! Hinter mir liegen nun die ersten beiden Wochen meiner Ausbildung zum Metzger, mit Schwerpunkt auf der Herstellung von Fleisch und Wurstwaren, und heute möchte ich euch erzählen, was ich die letzten Wochen erlebt habe!

Montags und dienstags bin ich in unserer Manufaktur eingesetzt. Der Name Manufaktur ist bei uns Programm und ich durfte bei der Maultaschenherrstellung helfen. Ein überwältigendes Gefühl selbst gemachte Maultaschen in der Hand zu haben.

Den Rest der Woche verbringe ich immer auf unseren Filialen im Verkauf. Gemeinsam mit Sened, dem Filialleiter unserer Filiale in Ettlingen, habe ich diese Traum-Fleischtheke gezaubert! Was sagt ihr zum Ergebnis? Ich finde, die Theke kann sich wirklich sehen lassen!

Jetzt genieße ich meinen freien Sonntag und freue mich schon auf morgen, wenn es für mich wieder in der Manufaktur weitergeht.

 

Oktober 2023 – im Einsatz mit Schutzausrüstung

Heute möchte ich euch exklusiv hinter die Kulissen mitnehmen! In der Manufaktur in Malsch hatte ich diese Woche wirklich zwei spannende Tage! Ich durfte nämlich beim Zerlegen und Zuschneiden helfen und das Fleisch anschließend sortieren!

Das macht super viel Spaß, ist aber auch wirklich anstrengend! Natürlich trage ich bei der Arbeit eine Schutzausrüstung – die besteht aus einer Kettenschürze und einem Stechschutz-Handschuh!

Heute und Morgen verbringe ich wieder im Verkauf – freue ich mich auf euch!

 

Oktober 2023 – Papa Mic steht für Fragen zur Seite

Was so aussieht, als würde ich tatsächlich in ein Tagebuch schreiben, ist eigentlich mein Berichtsheft! Dort dokumentiere ich Tag für Tag, was ich während meiner Ausbildungszeit erlebe. Und ganz ehrlich? Das ist wirklich anstrengend und, wenn ich ehrlich bin, macht mir das nicht so viel Spaß. Das gehört aber in jedem Ausbildungsberuf einfach dazu! In unserem Berichtsheft muss ich nicht nur meinen Tag dokumentieren, sondern auch Fachfragen beantworten. Dadurch fällt mir vieles leichter und ich verstehe die Zusammenhänge deutlich besser. Und zum Glück gibt’s da noch meinen Papa, Michael Grom, Geschäftsführer der Metzgerei Sack. Bei ihm kann ich immer nachfragen, wenn ich mal keine Antworten auf die Fragen habe.

Diese Woche war ich wieder in der Berufsschule in Durlach. Zwei Tage die Wochen haben wir dort praktischen Unterricht, den Rest der Woche verbringen wir mit Theorie. Tatsächlich haben wir nicht nur berufsspezifische Fächer, sondern auch allgemeine Schulfächer, wie Mathe, Deutsch oder Englisch.

Ich kann euch aber wirklich sagen, dass es in der Berufsschule ganz locker zugeht und, wenn ich im Unterricht gut aufpasse, die Themen wirklich schnell verstehe.

Dezember 2023 – Jahresendspurt

Für mich war im Jahresendspurt noch ganz schön viel los! Ich durfte dabei helfen, frischen Fleischsalat herzustellen und leckeres Pulled Pork zubereiten! Wusstest ihr, dass unser Fleischsalat noch echte Handarbeit ist?

Wer unser Pulled Pork noch nicht probiert hat, der kann sich in unserem Partyservice beispielsweise das Fleisch auch als Burger-Set mit allen Zutaten und Anleitung bestellen. Perfekt für jedes Event!

________________________

Jetzt geht es an neue Abenteuer und Herausforderungen in 2024. Was würde Euch aus dem Azubi-Alltag interessieren? Schreibt uns gerne eine Nachricht auf Social Media oder per Whatsapp. Wir freuen uns auf Eure Antworten!

Vorheriger Beitrag
Praemierungen 2017